Château Grès Saint Paul

    GRANGE PHILIPPE CHARDONNAY

    0.75 L (10,00 € pro L) inkl. gesetzlicher MwSt., zzgl. Versandkosten


    Lieferung innerhalb von ca. 2 - 3 Tagen

    • Der Chardonnay Grange Philippe vom Château Grès Saint Paul aus dem Languedoc ist ein recht junger und vor allem frischer Weißwein. Auf extrem kiesigen Boden der neu aufgebauten Ruine einer mittelalterlichen Kirche, wachsen die Trauben auf gerade einmal 50 Metern über dem Meeresspiegel.

      Ganz klar, wir sind froh, dass die Franzosen Chardonnay machen. Dieser hier beweist wieder einmal wieso. Bei einer Erntemenge von gerade mal 4.500 Liter pro Hektar Rebfläche konzentriert man sich nur auf die besten Trauben. Und das schmeckt man auch. Trockene Sommer, mit kühlen Abendbrisen, die vom Mittelmeer rüber wehen, schenken dem Wein seine Eleganz. Ein Chardonnay, der typisch für seine Rebsorte - oh Wunder - nach Honigmelone schmeckt, aber gleichzeitig noch viel mehr kann. Weiches Mundgefühl, voller Körper mit blumigen Noten von Veilchen, dazu Birne, Feige und etwas Vanille. Ein süffiger Stoff, der echt Spaß macht und auch nach hinten hinaus auf der Zunge durch eine frische Ananas-Säure nicht abfällt. Besonders viel Trinkfluss bekommt er durch den Hauch von Salz, der ganz leise Lust auf den nächsten Schluck macht.

      Der Weißwein profitiert dabei, von einer kalten Gärung bei gerade mal 16 Grad über 3 Wochen hinaus. Heraus kommt ein französischer Chardonnay, der eben kein Holz-Monster sein muss, um zu schmecken.

    • WEIN Weißwein
      STIL Trocken
      LAND Frankreich
      REGION Languedoc
      REBSORTE(N) Chardonnay
      JAHRGANG 2019
      ALKOHOLGEHALT 13,8 %
      BODENART Kies
      SCHWEFEL Enthält Sulfite
      HERSTELLER
      Château Grès Saint Paul, 1909 Route de restinclières, 34400 Lunel, France
    JETZT BEZAHLEN