DEALER DE VIN

Dealer de Vin wurde aus der simplen Idee geboren, die Freuden des Weintrinkens einem aufgewecktem und experimentierfreudigen Publikum zugänglich zu machen. Obwohl wir schon immer Weinliebhaber waren, erschien die Welt des Weins uns als angestaubt und – achtung, Wortspiel! – ziemlich trocken. Wir finden, dass das Reden über Wein nicht das Trinken desselben ersetzen kann. Das heißt natürlich nicht, dass wir uns einfach alles hinter die Binde kippen, was uns vorgesetzt wird, im Gegenteil. Wir sind der Meinung, dass es trotz der theoretischen Tiefe, die die Weinproduktion vom Anbau über die Reife bis zum Trinken besitzt, letztendlich auf den Geschmack ankommt. Entweder der Wein schmeckt, oder er schmeckt eben nicht. Das ist natürlich eine sehr subjektive Frage. Woher wissen wir schon, was euch schmeckt? Ganz einfach: Wir testen jeden Wein auf Leib und Seele, verkosten ihn zum Essen und schreiben, was uns dazu am besten geschmeckt hat – ganz einfach und unkompliziert. Wenn ein Wein zu Currywurst mit Pommes passt, dann haben wir das so probiert. Wer sagt, dass man Wein nur zur Foie gras trinken kann? Eben.

Hinter Dealer de Vin stecken Christian Baums, ganz Frankfurter Junge und leidenschaftlicher Weintrinker, und Veronique Donadel, die schon lange im Weingeschäft tätig ist.

Veronique Donadel hat die Weinkultur gewissermaßen in die Wiege gelegt bekommen: Geboren 1960 in Bordeaux, hat die Französin schon früh angefangen, in der Weinindustrie zu arbeiten. Das fing mit dem Export von edlen Tropfen an und führte schnell nach Deutschland, wo sie eine Filiale übernahm. Ein paar Exkursionen in die Modebranche konnten sie nie ganz vom Weinhandel trennen und vor 10 Jahren machte sie sich, zusammen mit ihrem Sohn, mit einem eigenen Geschäft in Frankfurt selbstständig.

Christian hat sich schon früh eher für Drinks als für sein BWL-Studium in Mainz interessiert und konnte der Gastronomie nie ganz den Rücken kehren. Berufserfahrung sammelte er im Vertrieb von fritz-kola und als selbstständiger Projektleiter im Bereich Event und Marketing. Christian ist daher auch der Mann für alles bei DDV: Er ist verantwortlich für Konzept, Design, das Marketing (und natürlich für’s Trinken). Veronique und Christian lernten sich übrigens – wie könnte es anders sein – über die Gastronomie kennen. Genauer: bei einem Craftbeer-Tasting.

Gemeinsam suchen Veronique und Christian die Weine aus, die ihr bei Dealer de Vin findet. Generell gilt: Wir verkaufen hier nur, was wir selbst gerne trinken. Außerdem haben wir eine Schwäche für die jungen Wilden der Winzerszene. Wir denken, dass ein frischer Wind der Szene gut tut und unterstützen vor allem die kleinen, aber feinen Weingüter. Veroniques langjährige Erfahrung und ihr Netzwerk ermöglichen uns, an Weine zu kommen, die nicht an jeder Ecke angeboten werden. Christian, der junge Quereinsteiger, hat dabei stets ein Auge darauf, dass unsere Weine nicht nur gut schmecken, sondern auch optisch unseren hohen Ansprüchen genügen. Es heißt zwar in vino veritas – aber das Auge trinkt eben mit. Die Mischung aus Erfahrung und jugendlicher Dynamik spiegelt sich in unserem Sortiment wieder. Und das Beste: Man muss kein studierter Önologe sein, um bei uns den richtigen Wein für jede Gelegenheit zu finden. Wir wünschen euch viel Spaß beim Stöbern.